Was Andere sagen - Referenzen & Einblicke in meinen beruflichen Werdegang

Wir haben Frau Schaefer beauftragt, uns auf einen Pitch vorzubereiten. Frau Schaefer hat uns sehr wertvolle Unterstützung im Rahmen der Empathiearbeit gegeben, ohne die es sehr schwierig gewesen wäre, das Team zu überzeugen.

Dr. Stefanie Mauer (Festival-Initiatorin, Weser-Klassik)

Ob mit genauer Beobachtung, konkreter methodischer Hilfestellung oder persönlicher Ermutigung: Hedi Schaefer war mir dank ihrer Professionalität, ihrem Drive und ihrem Gespür für das, was es gerade braucht, eine großartige Unterstützung während meiner Projektarbeit. Ich bin begeistert und habe sie schon mehrfach weiterempfohlen!

Gabrielle Schmid (Coach und Designerin, Mentee an der Züricher Hochschule der Künste)

In dem Workshop mit Hedi Schaefer haben wir gelernt, dass Design Thinking eine Haltung vermittelt, deren Ziel es ist, Lösungen für Herausforderungen zu finden und entschlossen umzusetzen. Design Thinking lässt es nicht zu, sich in Gründen zu ergehen, warum etwas nicht geht. Design Thinking hat das Potenzial, uns als Bank schneller und besser voranzubringen.

Dr. Sabine Johannsen (Vorstand NBank, Hannover)

Wir hatten die Freude, Hedi Schaefer und Flavia Bleuel für einen design thinking Workshop an der isländische Oper hier in Harpa zu gewinnen, der zu hervorragenden Resultaten führte. Beide arbeiteten sehr professionell und waren zugleich so inspirierend, dass sich alle Teilnehmenden einig sind, dass dies der interessanteste Workshop war, an dem sie je teilgenommen haben. Wir haben viele Ideen erarbeitet, die wir mittlerweile mit großem Erfolg umgesetzt haben und möchten gerne regelmäßig wieder mit den Beiden zusammenarbeiten, um den innovativen Geist beizubehalten, unsere Institution weiterzuentwickeln und gleichzeitig ein neues Publikum zu erreichen. Wir möchten die optimistische Einstellung ausbauen, die wir brauchen, um das Beste aus unseren Möglichkeiten zu machen.

Steinunn Birna Ragnarsdóttir (Künstlerische Leiterin und Intendantin, Konzerthaus Harpa, Island, übersetzt)

Bevor es losging dachte ich, dass es sich mal wieder um einen langweiligen ‚Methodenkurs’ handelte, aber da hatte ich mich geirrt. Du hast mir wirklich etwas beigebracht, das ich – und wir alle – jetzt für immer mitnehmen kann.

Giulia Hartz (Studentin M.A. Strategic Design, design akademie berlin, übersetzt)

Hedi Schaefer hat für das 25köpfige Team unserer Softwareentwicklung bei Wikimedia Deutschland e.V. einen kreativen und wirkungsvollen Werteworkshop im Rahmen unser Teamklausur gegeben. Dabei ist sie individuell auf unsere Bedürfnisse und Methoden als agil agierendes Team eingegangen, hat sehr viel Empathie für unser heterogenes Team gezeigt und den Workshop flexibel an unser Diskussions- und Umsetzungstempo angepasst. Wir waren rundum zufrieden und haben uns sehr wohl gefühlt bei ihr.

Sandra Muellrick (Referentin Softwareentwicklung, Wikimedia Deutschland e.V.)

Die Arbeit mit Hedi Schaefer hat uns wirklich die Augen geöffnet. Mit viel Kreativität, Empathie und fundierter Expertise entwarf sie z.B. eine Methode, um Schüler*innen und Lehrer*innen bei der Themenentwicklung für ein partizipatives Musiktheaterprojekt zu unterstützen. Design Thinking Methoden waren außerdem einen wichtiger Baustein einer interdisziplinären Fachtagung. Wir waren überrascht, wie viele kreative und innovative Ideen die Kinder UND die Erwachsenen aus unseren Zielgruppen dank der Unterstützung von Hedi entwickeln konnten.

Tim Spotowitz (Musikvermittlung & Kulturelle Bildung, Kammerakademie Potsdam)