Werkzeugkasten

Wir leben heute in einer Welt, die sich schneller verändert als je zuvor. Um dein Team, dein Unternehmen und dich selbst sicher durch diese VUCA* Welt und ihre oft komplexen Realitäten zu navigieren, kannst du dich auf vielen Ebenen wappnen.

*= volatile (unberechenbar), uncertain (unsicher), complex (komplex), ambiguous (vieldeutig)

Mein Werkzeugkasten greift auf einen Mix verschiedener Quellen zurück: Ich kombiniere das, was ich an der HPI School of Design Thinking gelernt habe, mit Herangehensweisen des artop Instituts der Humboldt Universität und des ResilienzForums, mit den Prinzipien des Spirit Yoga sowie weiteren Kompetenzfeldern (Hypnosystemische Konzepte, Systemische Aufstellungen u. v. m.).

Design Thinking

Design Thinking findet praktische und innovative Lösungen: es entwirft Produkte, Serviceangebote und Strategien neu und verändert so die Art und Weise unseres zusammen Arbeitens und Lebens. Ausgehend von der Denkweise und Methodik des Designers vereinbart es die Bedürfnisse von Nutzern mit dem, was technisch umsetzbar ist und der Unternehmensstruktur entspricht. Jeder kann Design Thinking lernen und anwenden!

Resilience Circle Training (RZT)®

Das Training basiert auf dem Bambus Prinzip®: Dieses Prinzip arbeitet mit Ressourcen, die wir normalerweise nutzen, um mit Veränderungen und Umstellungen umzugehen. Die Metapher der Bambuspflanze steht für die Fähigkeit, stabil und tief verwurzelt zu bleiben und uns gleichzeitig wendig und flexibel im Wind – oder durch die Welt – zu bewegen. Das Resilienz Circle Training (RZT)® stärkt dabei acht essentielle Quellen der Kraft: Vision, Optimismus, Improvisation, Lösungsorientierung, Akzeptanz, Netzwerk, Selbstwirksamkeit und Regulierung.

Systemisches Denken

Die Methode des Systemischen Denkens löst Probleme, indem sie das große Ganze in den Blick nimmt – und sowohl das System als Einheit als auch seine Einzelteile genau untersucht. Durch Techniken der Visualisierung und der Prototypisierung werden nicht nur einzelne Bestandteile ganz bewusst analysiert: es werden auch Verbindungslinien zwischen ihnen sichtbar gemacht und oft übersehene Zusammenhänge ausgelotet.

Yoga

In Zeiten stetiger Veränderung und großer Unstetigkeit hilft uns Yoga, zentriert zu bleiben. Es geht dabei um mehr als eine sportliche Betätigung oder ein esoterisches Hobby: Yoga ist ein einfaches und zugleich wirkungsvolles Instrument. Die sich wiederholenden Übungen helfen dir, befreiter durchzuatmen – dich stark und gesund zu fühlen, loszulassen und zu fokussieren.